Wahlen in Deutschland müssen billiger werden

11. Dezember 2016 StaatsZeuge 0

Schloss SchönBlick: Im Februar 2017 ist es wieder einmal soweit. Die Pseudo-Demokratiefestspiele in Deutschland feiern dann neue Höchststände. Ziemlich indirekt demokratisch bekommen die Deutschen dann einen neuen Bundespräsidenten gewählt übergeholfen. Das hat Tradition und auch, dass der erste Mann im Staate nicht wirklich etwas zu ❖Weiterlesen➜

Merkelschmutz: Dreck-weg-Woche im Kanzleramt

15. April 2016 StaatsZeuge 3

Nach der letzten krassen Fehlberatung in der Causa Böhmermann ist die Kanzlerin merkelig verärgert und droht daher zurecht mit einer alternativlosen Dreck-weg-Woche im Kanzleramt. Aus inoffiziellen Quellen sickerte bereits durch, dass Friede Springer auf der Kippe steht und nun mit dem nächsten Lugenzug samt Filter ❖Weiterlesen➜

Erdoğan greift durch: Döner vor dem AUS!

8. April 2016 StaatsZeuge 0

Gehen die Argumente aus, beginnen bekanntlich die Drohungen. Dass es in der türkisch-deutschen Beziehung nicht immer herzlich zugeht, ist hinlänglich bekannt. Die verbalen Angriffe auf die Souveränität und absolutistische Autarkie des türkischen Staatsmannes Recep Tayyip Erdoğan sind hier nur der Fixpunkt, um den sich der ❖Weiterlesen➜

Wahlbeobachtungsverbot noch vor den Landtagswahlen

11. März 2016 StaatsZeuge 8

Deutsch-Absurdistan: Es droht der Demokratie Super-Gau in Deutsch€land, nachdem nunmehr festgestellt wurde, dass die Wahlbeobachtung zutiefst undemokratisch ist. Genau das haben offenbar einige Mitglieder der immer noch nicht verbotenen AfD erkannt und wollen es schamlos für ihre dubiosen Zwecke bei den anstehenden Landtagswahlen ausnutzen. Wir ❖Weiterlesen➜

Merkel-Deutschland auf dem Weg zur Supermacht

10. Dezember 2015 StaatsZeuge 3

Jetzt ist es offiziell: Deutschland hat wieder eine klare Strategie, um erneut zu einer weltweiten Supermacht aufzusteigen. Nachdem das TIME-Magazine abermals eine/n deutsche/n Führer/in zur Person des Jahres kürte, kamen weitere Details zu diesen brisanten und urdeutschen Allmacht-nichts-Phantasien der Merkel-Junta ans Licht der Öffentlichkeit.

Adieu AfD – Abschied von demokratischen Grundwerten

19. November 2015 StaatsZeuge 5

Heute hat es ein Individuum sehr schwer, ein anderes anzusprechen, denn trotz „Kommunikationsgesellschaft“ werden die babylonischen Hürden und der Genderwahn immer unüberwindlicher. Entweder ist der Empfänger dank In-Ear-Phone gar nicht mehr in der Lage die Außenwelt wahrzunehmen, oder aber die Ansprache wird gleich mal präventiv ❖Weiterlesen➜

1 2 3